Donnerstag, 28. August 2014

Mini - Pizzen aus der Muffinform {Aufgepimpter Klassiker}

 Mini-Pizza

Wenn es bei uns Pizza gibt, dann mache ich meistens eine doppelte Portion Pizzateig. 
So wie gestern.

Wir sind ja neulich erst umgezogen und als ich den Teig vorbereitet hatte und mich ans Belegen machen wollte, fiel mir auf, dass ich zu wenig Bleche da habe.

Klar, ich hätte den restlichen Teig auch einfrieren oder ihn später in einem zweiten Anlauf belegen und backen können, aber dann fiel mein Blick auf meine Muffin-Backform. 

Muffin-Pizza

Klar, warum nicht einfach darin Pizza backen?!

Ich habe dann einfach den restlichen Pizzateig ausgerollt, Kreise ausgestochen und die gefetteten Muffinförmchen damit ausgelegt.
Den Teig dann nach Belieben belegen, würzen und ab in den Ofen.
Bei mir waren die Mini-Pizzen nach 15 Minuten bei 180° fertig.

Mini-Pizzen

Mini-Pizzen aus der Muffinsform

Das Rezept für meinen Pizzateig

Zutaten für 3 Bleche:
1kg Mehl
1 Würfel frische Hefe (oder 2 Päckchen Trockenhefe)
2 TL Salz
1 Prise Zucker
500ml lauwarmes Wasser
125ml Olivenöl

1. Die Hefe zerbröckeln und in dem lauwarmen Wasser auflösen.
2. Mit den restlichen Zutaten zu einem Teig verarbeiten und an einem warmen Ort zugedeckt ein paar Stunden gehen lassen bis sich die Teigmenge etwa verdoppelt hat.
3. Den Teig kurz durchkneten und mit etwas Mehl ausrollen.
4. Den Pizzateig auf die Bleche legen, Belag nach Belieben darauf verteilen und bei 180° 25-30 Minuten backen. 

Pizza Muffinform

Lasst es euch schmecken!

Kommentare:

  1. Eine super Idee! Danke dafür :-) die kleinen Pizzamuffins sehen einfach toll aus- genau nach meinem Geschmack!

    Ganz liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...